HOME  .  NEWS  .  IDEA  SHOWS  .  PHOTOS  .  VIDEOS  . SEMINAR  .  REPERTOIRE  .  MAILING LIST  .  OPERATOR  .  CONTACT  .  PRESS



Freitag, 18.4. 21 Uhr
Pianosalon
Georg von Weihersberg spielt Werke der Romantik
live und romantisch illuminiert von Jakob Damms
www.dasletztekino.weebly.com



Freitag, 11.4. 20 Uhr Kunstsalon Sophia von Waechter
www.Sophiavonwaechter.de


Die gute Nachricht für alle, die bisher ihre Kinder vorgeschoben haben, um sich mal wieder ein Märchen ansehen zu dürfen: hier ist der Märchenabend für Erwachsene (und Kinder)!

Georg von Weihersberg (Pianist) und Jakob Damms (Projektionist) kommen mit einem Koffer voller Märchenfilme und einem 8mm Projektor. Aber oh je: die Filme haben keinen Ton! Nur ein Textheft. Mit einem Piano und in Interaktion mit dem Publikum werden die Filme neu vertont.

Die Herausforderung beginnt beim zweiten Film; denn hier gibt es nicht mal mehr ein Textheft. Und das Märchen ziemlich unbekannt. Wer spricht die Prinzessin? Wer den bösen Zwerg?




Samstag, 21.12. 21 Uhr Melodie Filmcafé
Friedrich-Ebert-Str.12, Potsdam

Grauenvolles und Erotisches live und spontan begleitet durch die Kinoerzählerin Caroline Sanchez.
Eintritt frei / Austritt nicht! (empfohlener Unkostenbeitrag: 5-10€)



22.11. 21 Uhr Melodie Filmcafè

Friedrich-Ebert-Str. 12, Potsdam

Der Kultfilm von Ernst Lubitsch (1918) live und spontan an der Violine begleitet von Barbara Sadowski.
Eintritt frei / Austritt nicht! (empfohlener Unkostenbeitrag: 5-10€)


18.10.21 Uhr Melodie Filmcafé
Friedrich-Ebert-Str. 12, Potsdam



"OPEN SCREEN Wir haben das Kino. Ihr bringt die Filme!"

Sie liegen und verstauben. In Schränken, auf Dachböden, in Kellerkisten: die alten Super 8 und 16mm Filme von Papa, Onkels und Opas. Wir haben den Mut, die Technik und das Know how, sie auf die große Leinwand zu zaubern und sie live am Piano zu begleiten.
Zugelassen sind alle anaolgen Formate, wie 8, Super 8, 16 und 35mm. Filmanmeldungen sind erwünscht aber nicht zwingend nötig.



Das Programm bis Jahresende:



Freitag, 20.September 21 Uhr Melodie Filmcafé
Friedrich-Ebert-Str. 12, Potsdam



Die ganz frühen Science Fiction Filme sind aufregende, amüsante und kluge Meisterwerke der Kinopioniere Méliès, Edison oder Lang. Ich habe einige Kurzfilme ausgegraben und zeige sie auf originaler Stummfilmkinotechnik. Begeben Sie sich mit mir und Joanna Waluszko (am Sampler) auf eine Reise mit der Dampfmaschine in die Sterne!
Eintritt frei /Austritt nicht! (empfolene Unkostenbeteiligung: 5-10€)
Die Veranstaltung findet bei gutem Wetter im Hof oder ansonsten im Melodie Filmcafé statt.


Freitag, 23.August 21.30 Uhr Open Air


"Sidewalk Stories" Charles Lane USA 1989 16mm Stumm. Live und spontan begleitet mit Hip-Hop und Beatbox durch die Nobelnoise Crew.



Freitag, 12.Juli 2013 21.30 Uhr Open Air


Georges Méliès. Sie kennen vielleicht seine "Reise nach dem Mond" oder haben ihn in Scorseses "Hugo Cabret" gesehen.
Méliès hat Anfang des 20.Jahrhunderts an die 500 Kurzfilme inszeniert. Viele davon in Farbe. Leider wurden die alten Filme über Jahrzehnte nur in s/w archiviert.
Allerdings wurden kürzlich einige der Méliès Filme in Paris farbig rekonstruiert. Diese Filme offenbaren eine solche Leidenschaft für das Metier Film, dass mir fast schwindelig wird. Phantasie, Ticktechnik und dramaturgische Rafinesse setzten Maßstäbe in der Filmindustrie.

Ich freue mich, am 12.Juli im Hof des Potsdamer Melodie Kinos einige der Méliès Filme aus der Werkstatt der Lobster Films Paris auf einem zeitgenössischen Filmprojektor zeigen zu können.
Insbesondere freue ich mich, Jaspar Libuda (cinematic bass music) für die musikalische Begleitung der Filme gewonnen zu haben.
Die Vorstellung beginnt um 21.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, der Austritt nicht.

Die Veranstaltung wird präsentiert vom Melodie Filmcafé und freundlich unterstützt durch die Landeshauptstadt Potsdam.


Freitag, 21.Juni 2013 21.30 Uhr Open Air



Caroline Sanchez begleitet als Kinoerzählerin live
Nacktfilme aus der Kaiserzeit
Die Filme laufen auf einem 97 Jahre alten handbetriebenen Kinoprojektor.
Eintritt frei - Austritt nicht!
Open Air - bei Regen im Café.
Melodie Filmcafé, Friedrich-Ebert-Straße 12, Potsdam

(im Rahmen der Kinoreihe "Stummfilm ist Bunt" mit freundlicher Unterstützung der Landeshauptstadt Potsdam)



Freitag, 31.Mai 2013 20.30 Uhr


Der Auftakt der neuen Kinoreihe "Stummfilm ist bunt! im Melodie Filmcafé Potsdam, Friedrich-Ebert-Str.12
Eintritt frei/Austritt nicht!
Mit freundlicher Unterstützung der Landeshauptstadt Potsdam.



Dienstag, 25.9. 20 Uhr



zum letzten Mal im 11-line Potsdam, Charlottenstraße 119 (Eintritt frei - Austritt nicht.) mit Filmen von Jakob Damms:
"Das verlorene Auge"
"Die Wohnung"
"Asbest"
"Gullivers Reise"
und Georg von Weihersberg live am Piano.
-Artikel im Friedrich-Potsdam-


Samstag, 16.Juni ab 22 Uhr

"Augenzeugen im Kanal"

Anlässlich des "Localize" Festivals im Potsdamer Stadtkanal (Yorckstraße) zeigen wir DDR Augenzeugen mittels originaler DDR Kinotechnik und projizieren sie auf ein futoristisches Plastikobjekt.

Eintritt frei!


Freitag, 15.Juni 21 Uhr

"Das Flötenkonzert von Sanssouci" (D1930)


Der erste deutsche Tonfilm (1930) wird auf zeitgenössicher 35mm Kinotechnik vorgeführt.

im Kreismuseum Finsterwalde (Lange Straße 6-8)




Dienstag, 29.Mai, 20 Uhr


Open Screen

Ihr bringt die Filme, wir haben das Kino.

Falls Ihr keine Filme an den Start bringt, zeigen wir Raritäten zum Thema: "Hollywood 1920"

Eintritt frei - Austritt nicht!


Samstag, 7.April 20 Uhr

Der fiese Muck


Ein Schattenspiel mit Live Pianobegleitung von Georg von Weihersberg und Jakob Damms.Für Kinder und Erwachsene.
In Michendorf bei Potsdam. Anmeldung unbedingt erforderlich: 0163 7753042



Samstag, 18.Juni 21.30 Uhr

Luxusweibchen


Drei kurze deutsche Stummfilme mit dem Titel "Luxusweibchen"
live begleitet auf dem Contrabaß von Jaspar Libuda.


8. und 9.Juni 20 Uhr


"Le Moulin maudit"
Die obskuren Mühlenfilme des Alfred Machin



Alfred Machin etablierte im Auftrag der Pathe Paris die ersten Filmstudios in den Niederlanden und Belgien. Seine Obszession waren die Windmühlen. Einige seiner Filme habe ich aus ganz Europa zusammengetragen. Diese ganz frühen Meisterwerke der bewegten Bilder werden live am Piano begleitet durch Sandra Maria Morr.
 Eintritt frei/ Austritt nicht.



  28.Mai, 20 Uhr
4. StummfilmMusikerContest



5 Filmrollen, 5 Musiker. Das Publikum votet den Gewinner.

21.Mai, 20 Uhr
Open Screen für alle analogen Filmformate (8mm, 16mm, 35mm)


Ihr bringt die Filme - ich zeige sie.
Live-Pianobegleitung: Georg von Weihersberg
Eintritt frei - Austritt nicht.


16.April, 20 Uhr


Open Screen
für analoge Filmformate (8mm, 16mm, 35mm)

Ihr bringt die Filme - ich zeige sie.
Live-Pianobegleitung: Georg von Weihersberg
Eintritt frei - Austritt nicht.


9.April 2011

ASPHALT - Der letzte große deutsche Stummfilm

....eine kühne Vision der Metropole Berlin: nächtliche Boulevards, Neonlichter, dunkle Schatten, Luxus, Verbrechen und Erotik. ASPHALT (1928/1929) war eine Spitzenproduktion der Ufa... (Quelle: DIF - weiterlesen)
live am Piano begleitet von Georg von Weihersberg
sowie mit Live-Chansons der 20er von Maria Thomaschke


Samstag, 9.April 20 Uhr CENTRAL RIXDORF
Böhmische Straße 46


5.Februar 2011

BULL ARIZONA - Das Vermächtnis der Prärie

Nach dem großen Erfolg unserer Januarshow mit "Bull Arizona - Der Wüstenadler" haben wir beschlossen auch den zweiten Film der "Bull Arizona"-Trilogie zu zeigen.

Georg von Weihersberg wird diesen einstündigen 16mm Streifen, der alles hat, was ein Western braucht,  live am Piano begleiten.

und zwar um 20 Uhr im CENTRAL RIXDORF (Böhmische Str. 46)

Eintritt frei! (Sie zahlen nach eigenem Ermessen am Ausgang)



8.Januar 2011

BULL ARIZONA - Der Wüstenadler

Jürgen Kurz begleitet den 1919 in Heidelberg von Piel Jutzi realisierten Stummfilmwestern, den die Filmprüfstelle seinerzeit wie folgt beurteilte:

"
Ohne Zweifel wird jedes gut geführte Lichtspieltheater und jeder normale Kinobesucher einen derartigen Schundfilm mit Entrüstung ablehnen"

Deshalb haben wir beschlossen, dass der Eintritt frei sein wird und Sie nach eigenem Ermessen am Ausgang bezahlen dürfen!


18.Dezember 2010 20 Uhr

DER MAGISCHE PROJEKTOR

Wünsch dir was und schnall dich an!
Der Magische Projektor zeigt auf Zuruf Szenen aus deinem Lieblingsfilm.
In der gemütlichen Salonatmoshäre des CENTRAL RIXDORF reichen wir dazu Pfefferkuchen und Glühwein bis zum Abwinken.

Einmalige Aufführung mit max. 20 Plätzen!
Tickets: 10,-€ (incl. Pfefferkuchen und Glühwein)
Vorverkauf im Theater läuft.




27.November 2010 20 Uhr

letztmalig!!! HERRENABEND im CENTRAL RIXDORF

Auch Damen sind willkommen, wenn wir in Uropas Schrankkoffer stöbern und
die heimlichen Filme der 1910er und 1920er Jahre finden und anschauen.
Begleitet wird die Show humoristisch von der Kinoerzählerin Caroline Sanchez.
Sponored by KUPFERBERG GOLD

Eintritt frei, Austritt nicht!

Böhmische Str.46, 12055 Berlin
(S-Sonnenalle oder M41)


25.September 2010 20 Uhr

STUMMFILMSALON #3

Kostproben und Überraschungen aus der Stummfilmzeit mit Live  - Musikbegleitung bei Kerzenschein und Wein präsentiert von Jakob Damms
im CENTRAL RIXDORF (Böhmische Str. 46).

Eintritt frei / Austritt nicht!



19.Juni 2010 20 Uhr

3.StummfilmMusikerContest

5 Kurzstummfilme, 5 Musiker, das Publikum wählt den Gewinner.
Die Filme werden gelost. Keiner der Musiker kennt seinen Film vorher. Derdiesjährige Contest wird vo
m Bezirksamt Berlin-Neukölln gefördert und findet im CENTRAL RIXDORF (Böhmische Str. 46) statt. Eintritt 7,-/5,-





12.12.2009 20 Uhr
Krieger des Lichts
(Ausstellung, Performance, Party zum 2.Geburtstag des cinema mobile)
K&K Volkart (Böhmische Straße 46)
Eintritt frei!




17.10.2009 20 Uhr
Böhmischer Salon (Böhmische Str. 46)
INDISKRET

Erotische Filme und Pornos gibt es, seit Anbeginn der Filmindustrie. Vor hundert Jahren wurden sie auf sogenannten Herrenabenden gezeigt. Wir empfinden einen solchen Abend nach und öffnen ihn natürlich auch für Damen. Zuallererst natürlich für Caroline Sánchez, denn sie wird die Filme vokalartistisch begleiten. Erfahrungsgemäß ist das äußerst amüsant und spannend.
Der Eintritt ist übrigens genauso preiswert, wie vor hundert Jahren: 3 Euro.


26.Juli 16 Uhr
Kutschen-Schöne (Richardplatz 18)
DIE ABENTEUER DES PRINZEN ACHMED

Der erste lange Trickfilm (65min) der Filmgeschichte wird live von unserer Kinoerzählerin Caroline Sánchez und dem Violinisten Eric Gradman begleitet.

Ein böser Zauberer bietet dem Kalifen zum Geburtstag als Tausch für seine Tochter ein Zauberpferd an. Es gelingt dem Zauberer, den Prinzen Achmed auf das fliegende Pferd zu locken. Damit beginnt für den Prinzen eine lange, abenteuerliche Reise. Auf seiner ersten Station, Insel Wak-Wak, verliebt er sich in die Fee Pari Banu und nimmt sie mit auf die Reise. Aus Rache entführt der Zauberer die Fee und schenkt sie dem Kaiser von China als Sklavin. Prinz Achmed wird von dem Zauberer an einen Berg gefesselt, in dessen Inneren eine gute Hexe lebt. Sie befreit Achmed und hilft ihm, Pari Banu zu retten.

Aber schon wartet das nächste Abenteuer auf den Prinzen, denn die Fee wird von Dämonen der Insel Wak-Wak entführt. Nur mit Hilfe von Aladins Wunderlampe hat er eine Chance, die Fee aus deren Gewalt zu befreien, diese wurde jedoch vom bösen Zauberer gestohlen. Die einzige, die in dieser Situation noch helfen kann, ist die gute Hexe. Zwischen ihr und dem Zauberer kommt es zu einem eindrucksvollen Zweikampf.

Eintritt für alle großen und kleinen Kinder: 3,- Euro




27.6.2009 19 Uhr
Kutschen-Schöne (Richardplatz 18)
cinema mobile öffnet unentdeckte Archivfilme


Christin Depierro (Gewinnerin des StummfilmMusikerContests 09)
begleitet die Show live auf der Trompete.
Eintritt: 8,-/ermäßigt: 6,-€ (Nachbarn: 3,-)
Info- und Kartentelefon: 030 / 70086428

27.Mai INDISKRET

Die Vokalartistin Caroline Sanchez begleitet indiskrete Filme aus der Stummfilmzeit sinnlich und humoristisch.
20.15 Uhr PoPo Bar Tellstr. 8 Beitrag: 3,- €



23.Mai StummfilmMusikerContest


5 Kurzstummfilme - 5 Musiker . Das Publikum wählt den Gewinner!
19 Uhr Kutschen-Schöne Richardplatz 18
Eintritt: 8,- (ermäßigt 6,-) Rixdorfer: 3,-


18.April Gastauftritt im Saalbau Neukölln



Die Heimathafen Theatergruppe hat den Saalbau Neukölln geentert und eröffnet am 18.April um 19 Uhr mit "Filmzauber".
Das cinema mobile eröffnet diese Eröffnung voller Stolz mit einem Berlin-Stummfilm. Am Piano Froncois Regis.

April: "Carmen" im Kutschenstall

Antonello Marafioti am Jazzpiano und die Kinoerzählerin Caroline Sanchez begleiten den Klassiker (Lubitsch 1918) live inmitten der historischen Pferdekutschen im Rixdorfer Kutschenstall.

Inhalt: Als der Dragoner José Navarro seine Mutter und seine Braut auf dem Lande besucht, erhält er eine Nachricht seines Vorgesetzten, die ihn zurück nach Sevilla beordert. Der Grund: José soll befördert werden. Voller Freude macht er sich auf den Weg. In Sevilla angekommen, lernt er die verführerische Zigeunerin Carmen kennen, die in einer Zigarettenfabrik arbeitet. Als es in der Fabrik zu einer Schlägerei unter den Arbeiterinnen kommt, wird Carmen als Anstifterin verhaftet. Doch der gutmütige Dragoner José  erliegt den Liebesbeteuerungen der schönen Frau und verhilft ihr zur Flucht. Zur Strafe wird der erst kürzlich beförderte wieder degradiert und muss als gewöhnlicher Soldat auf den Straßen der Stadt Wache schieben. Hier wird er abermals von Carmen betört, die ihn in Wahrheit jedoch nur ablenken will, damit eine Schmugglerbande ungestört passieren kann. Als José kurz darauf im Duell einen Offizier tötet, schließt er sich
Carmens Bande an. Schließlich wird sie das Opfer von Josés Eifersucht: Als sich die
treulose Zigeunerin in Gibraltar einem Stierkämpfer zuwendet, ersticht er sie vor der
Stierkampfarena mit einem Dolch.

25.4. 2009 20 Uhr Kutschen-Schöne (Richardplatz 18)
Eintritt: 8 € (ermäßigt 6 €)
Quartiersbewohner: 3 €



März: "Menschen" in der Bethlehemskirche

Erleben Sie eine emotionale Clownsgeschichte mit live Violinenbegleitung im Ambiente der historischen Rixdorfer Dorfkirche! Wir beleben die vergessene Tradition des Kinoerzählers neu: Die Vokalartistin Caroline Sanchez vertont und kommentiert den Film live, während SIe unser originaler, handbetriebener Filmprojektor in die Zeit zurück versetzt, als die Bilder laufen lernten. Filmtheater für alle Sinne und die ganze Familie zum Anfassen und Mitmachen.

21.März 09 20 Uhr Richardplatz 22
Tickets unter 030/70086428
(8,-€ /ermäßigt: 6,-)






Februar: Gastauftritt beim "Open Stage" in der Rue Bunte (Karl-Marx-Str.177)

Samstag, 28.2.09 20 Uhr



Februar: "Menschen"

 21.2.2009 um 20 Uhr
in der
Bethlehemskirche am Richardplatz
(U- und S-Bahnhof Neukölln)



Unsere Kinoerzählerin Caroline Sanchez
übersetzt Ihnen die tschechischen Zwischen-
titel dieser einzigen in Deutschland auffindbaren
Filmkopie des Rudolf Meinert Films "Menschen" live ins Deutsche.
Eric Gradman begleitet diese tragische
Clownsgeschichte live auf der Violine.

Der Film wird projiziert auf einem originalen,
handbetriebenen Stummfilmprojektor von 1916.
Eintritt: 8,- Euro (ermäßigt 6,-)

Januar: "INDISKRET"


Auf unserem hundertjährigen Projektor
zeigen wir frivole Filme
 aus der Stummfilmzeit.
Die Kinoerzählerin Caroline Sanchez
begleitet die Filme komödiantisch.


(C) Jakob Damms 2009 All rights reserved I ein Unternehmen der Agentur der Festivalvorführer